CF010 – PodcastEnte

Wir sind wieder da. Seit neuestem mit unserer PodcastEnten-Praktikantin. Ihren Einstand gab sie dann auch kurz vor Schluss. Mal schauen wohin uns das noch führt.

Aktuelles aus der Szene:
Natur und Umwelt:
Technik:
Internet und Apps:
Coins, Pins, Token:
Events:
Cacheempfehlungen:
  • von LuckyJoe2211:
    CSI Märchenland (GC381B5) Mystery 5 / 5 Wien
    Abenteuer am Donaussippi (GC3DP5M) Wherigo 3,5 / 5 Wien
    Die Jagdkommando – Serie (GC5P8XV) Tradi 3 / 4 Knittelfeld (Steyermark)
Themen die es nicht in den Podcast geschafft haben:
  • Cache in einen “Foto”-Cache umgewandelt LINK
Wo findet ihr uns:

Neben unser Internetseite findet ihr uns auch in den sozialen Netzwerken bei:

DOWNLOAD

5 Kommentare

  • Hallo zusammen,

    danke, dass Ihr noch nach Redaktionsschluss die Info wegen http://www.geocaching.de reingenommen habt.

    Die Seite Geocaching.de versteht sich selbst als eine neutrale Informationsquelle über das Geocaching, auch wenn der technische und inhaltliche Ursprung aus OC kommt.

    Auch der aktuelle Umbau und die geplanten textlichen Aktualisierungen sollen dem Anspruch sicherlich gerecht werden.

    Deshalb habe ich mich auch damals entschieden, das Angebot von Jörg Bertram anzunehmen, die Liste der dialogbereiten Geocacher/Vereine (entstanden in der FB Gruppe „Geocacher im Dialog mit Behörden & Co.) dort öffenlich zu hinterlegen, die nach Bundesländern sortiert ist.

    Geochacher sind wir ja alle, egal auf welcher Plattform wir angemeldet sind oder auch nicht. Und wenn es Probleme gibt, ist es dem Betroffenen egal wo der Cache online gelistet ist. Deshalb ist die Liste der Kontaktdaten dort eigentlich auch gut aufgehoben, wenn Betroffene Kontakt zu „Cachern“ aufnehmen möchten.

    Ich begrüße den Umbau/Akualisierung deshalb sehr, da ich mir davon auch erhoffe, die Daten der Ansprechpartner noch prominenter hinterlegen zu können obwohl schon tatsächlich die Liste gefunden worden ist und Kontakt hergestellt werden konnte.

    Leider kann sich offensichlich Groundspeak nicht vorstellen, diese Kontakt-Daten auch zusätzlich auf ihrer Plattform zu hinterlegen, was ich leider bisher immer noch nicht nachvollziehen konnte, da ein Betroffener wohl intuitiv zuerst auf der Seite geocaching.com nach einem „Kontakt-Knopf bei Problemen“ suchen würde…

    Sollte bei GS doch irgendwann mal die Erkenntnis da sein, das ein „Kontakt-Knopf bei Problemen“ für den REGIONALEN Kontaktwunsch quasi „VOR ORT“ wichtig auf der EIGENEN Seite ist, kann mich GS gerne ansprechen.

    Danke für den kleinen „Werbeblock“ für das Thema „Dialog zur Konfliktvermeidung- und lösung“.

    Ich würde mich freuen, wenn sich Unterstützer für den Umbau finden, die den Umbau „mit nach vorne bringen“.

    VG Carsten aka glider74

  • Hallo !
    Danke der Erwähnung!
    Und wir freuen uns natürlich, dass Euch das neue Buch „Geocaching III“ so gut gefällt!
    Nun kamen ja ein paar Fragen auf zu meinen Büchern, hier kurz und knapp welches wofür am besten geeignet ist:
    Geocaching III – richtet sich an Einsteiger, alles ganz kurz und knapp, Mietzecachercomic passt immer zum erklärenden Text der gegenüberliegenden Seite, also an alle, die visuell veranlagt sind, ungern lesen, Jugendliche, Smartphoncacher, Kinder (denen ein reines Kinderbuch zu uncool ist) und Comic-Liebhaber 😉
    Geocaching I – „Die Cacher-Bibel“ richtet sich ebenfalls an Einsteiger, ausführlicherer Text, Fotos, mehr Links, mehr Ver- und Entschlüsselungen, aber „trockener“ – das Gegenstück zur III für die begleitenden Eltern, Betreuer und Lehrer
    Geocaching II – Ausschließlich Ver- und Entschlüsselungen, davon natürlich mehr wie in der I, auch verschiedenes Vorgehen im Felde, was man mit dem Sachensuchgerät so machen kann. Es richtet sich an alle, aso auch erfahrene Cacher…gerad, wenn Handy und/oder Inernet ihren Dienst im Felde versagen, dann kommt der blätternde Cacher hiermit weiter 😉

    Dann habt Ihr auch das nächste Buch-Projekt angesprochen … dazu solltet Ihr wissen, dass ich ja aus der Wander-Ecke komme und mich zu den Ausrüstungs-Fetischisten zähle.
    2009 ergab es sich, dass ich ebenfalls beim Conrad-Stein-Verlag in die 2te Auflage „Ausrüstung I“ was Outdooerbekleidung, Rucksäcke, Schuhe und Socken behandelt, einsteigen konnte. Aktuell ist die 2013 erschienene 3te Auflage.
    Und nächsten Monat erscheint dann die 2te Auflage der „Ausrüstung II“ in die ich als Autor ebenfalls einsteigen konnte. Hier geht es um die Hartware, Zelte, Schlafsäcke, Kocher, Wsser, Wanderstöcke, Lampen, etwas GPS, Kompass, Höhenmesser, Strom, Smartphones und was man mit ihnen so alles Nützliches outdoors treiben kann 😉

    Also wer sich um Outdoor-Ausrüstung im weitesten Sinne kundig machen will, der ist mit den beiden Ausrüstungs-Büchern gut bedient … und kann mich natürlich auch um Rat fragen 😉

    Viele Grüße
    Markus

  • Huhu, ja hab euch gehört 😉 Danke für das liebe Lob!

    Die Cachies sind während dem Arbeiten an Geocaching III als kleines Bonbon für das Buch entstanden. Weil wir die aber so süß fanden haben wir beschlossen da muss noch mehr draus werden und das ist aktuell noch im Aufbau. War alles so eine Last Minute Idee… Markus hat die TINE schonmal vor dem Erscheinen des Buchs gezeigt und die fand die soo süß das sie eins gehäkelt hat. Uuuund ich hab schon wunde Finger vom Cachie-Bastelset (CÄSCHO) packen ;).

  • aloha.

    zu der neuen FB gruppe: wenn ich das richtig verstanden habe, ist ihr hauptgrund das ärgernis, das immer mehr und mehr (wenn nicht gar alle) anbieter sich in eine art „gönnerhafte“ position setzen, virtuell mit ihrer coin winken und sagen „na dann biete mir doch mal was, und ich gucke dann, obs mir genehm ist“. wenn man (wie zum beispiel ich meistens) keine ahnung hat, in was für nem preissegment man sich bewegt, dann hat man es schwer einen, in den augen des verkäufers „realistischen“ preis zu bieten. und der reagiert entweder gar nicht aufs gebot oder eben pickiert (weil er sich wahrscheinlich übern tisch gezogen fühlt). in der neuen gruppe soll es mehr transparenz geben, indem zum beispiel einfach mal ein mindestpreis als ungefähre orientierung angegeben wird.
    die intention der neuen gruppe finde ich gut, dass man das aber nicht so in die „alten“ etablieren kann und deshalb ne neue aufmachen muss, nun ja…

    zur intro app, wenn ich das richtig verstanden habe, ist die von GS damals gestartet worden eben als das, wie sie heisst, INTRO, also einführung. man wollte dem neucacher was kleines in die hand geben zum reinschnuppern. und welcher neucacher stürzt sich schon gleich auf T5/D5? das würde ihn wohl mehr frustrieren als begeistern und war daher sicher von seiten GS nicht gewünscht.
    Zum leap day wochenende gab es eine ankündigung von GS die intro app für das WE „scharf zu schalten“, also alles anzuzeigen. ich glaube standardmässig gabs auch eine begrenzung der anzahl der angezeigten apps. inwieweit das umgesetzt wurde und genutzt, keine ahnung, nutze sie nicht. 😉

    LG,
    palk.

  • The_Gentleman

    Moin, ihr 3!
    Glückwunsch zum kleinen Jubiläum. Es ist schön, was ihr an Podcast macht. Ebenfalls sehr positiv finde ich speziell in den letzten Folgen Sie Informationen zu Ausrüstungsrückläufern. Ich selbst klettere zwar nicht, aber ich sag mal, wenn es das nicht in die Nachrichten oder das Radio geschafft hat oder mich der Hersteller direkt anschreibt, halte ich es für nicht sehr wahrscheinlich, dass ich dahin mit kriegen würde. Und speziell bei nicht digitalen Gütern wie Kletterausrüstung glaube ich nicht, dass der Hersteller in großen Mengen die Kunden kennt.

    Mit freundlichen Grüßen

    Christian / The_Gentleman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte löse diese kleine Aufgabe: *