CF067 – BodenPersonal

Cachefrequenz und Bodenpersonal. Heute sind nicht nur die üblichen Verdächtigen da.

Aktuelles aus der Szene:
Natur und Umwelt:
Internet und Apps:
  • Widget der GC-App für iOS
Coins, Pins und Token:
Events:
Cacheempfehlungen:
  • Blohminator
    Summers TB-Lounge XXXXL (GC6MW6P) Tradi D1,5/T1,5 Mölln
Dies und Das:
Wo findet ihr uns:

Neben unserer Internetseite findet ihr uns auch in den sozialen Netzwerken bei:

DOWNLOAD

5 Kommentare

  • Danke für die Nachlese zum 12. Walpurgis Event!
    In der Tat hatten wir dies Jahr keinen Schnee sondern bestes Wetter, so dass sich auch viele kurzentschlossene Cacher am Torfhaus eingefunden haben und wir erstmals mit 230 Teilnehmern die 200er-Marke geknackt haben.
    Das es nicht so arg viel in den „sozialen“ Netzen zu lesen gab, könnte an dem traditionell schlechten Handy-Netz im Harz liegen, was an dem Tag auch durch die normalen Ausflügler zusätzlich belastet wurde … oder die Cacher haben lieber gearbeitet 😉
    Wer mag kann ja mal die Logs lesen, lohnt sich!!!
    https://coord.info/GC724ZZ und https://coord.info/GC72507
    Herzlichen Dank nochmal an alle helfenden Hände – und wer leider kein Event-Tag abbekommen hat, der kann auf den nächsten Megas bei uns an den Stand kommen 😉
    Viele Grüße

  • benebeltersStrengGeheimeSockenpuppe

    Exclusiv für die Cachefrequenz:

    „Super-Duper-Mega-Ultra-Trick“ für den Fall, dass man aufgrund mangelnder Wartung keinen neuen Cache mehr einreichen darf:

    1.) Sockenpuppe erstellen (sofern noch nicht vorhanden)*
    2.) Cachelisting erstellen und zum Review einreichen
    3.) Nach dem Publish das Listing an den Hauptaccount zur Adoption freigeben -> https://www.geocaching.com/adopt

    *) sollte eigentlich jeder haben 😉

  • Sebastian aka MistaCootie

    Moin Jungs,
    Danke für den kurzweiligen Podcast und Björns CoinEinsatz am Wochenende.
    Als ihr das Thema „Übereifriger Reviewer archiviert fadenscheinig“ angesprochen habt, wusste ich direkt, um wen es sich handelt.

    Mit diesem Reviewer hatte ich auch schon mal Kontakt.
    Ich hatte genau 13 Tage nach seinem Posting Zeit, mich um meinen Cache zu kümmern -> https://coord.info/GC5R7K3
    In Zwischenzeit hatte ich schon wieder etwas vorbereitet und ein Freund wollte die Dose wieder auslegen. Keine Chance.

    So habe ich dann für die gleiche Stelle etwas später ein neues Listing eingereicht.
    Den einen und anderen hat es gewundert….

    Immerhin schafft man es so, schnell auch auf die 5 Mio CacheGrenze zuzusteuern.

    Glück Auf
    Sebastian aka MistaCootie

    • … wen wundert dies!
      Auf dem Profil des Reviewers (der offiziell ja nur 5 Funde hat) steht u.a.:

      Zitat Anfang:
      „10 Jahre: August 2014:
      75.000 Logs
      20.000 Archived“
      Zitat Ende!

      Einen Schiedrichter stelle ich mir anders vor! Er muss auch mal die „Eier“ haben eine
      Fehlentscheidung einzugestehen und somit den Spielfluss aufrecht zu erhalten…
      Gruß aus dem Bergischen Land (auch wir der Podcast gehört!)

  • Andi aka badehaubendealer

    Hallo Cachefrequenz,

    ihr habt um Wohnorte gebeten. Da bin ich recht unspektakulär, ursprünglich aus Südhessen hat es mich ins Rheinland verschlagen. Die aktuelle Folge habe ich aber auf Ibiza gehört 🙂

    Eigentlich wolltet ihr ja aber wissen, wie das mit Nanos in anderen Ländern ist. Mir sind bisher Nanos in Spanien und in Malaysia begegnet, allerdings gibt es diese gefühlt deutlich weniger als in Deutschland. In anderen Ländern (Frankreich, Italien, Schweiz usw.) sind mir als kleinster Cachebehälter immer nur Filmdosen untergekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse diese kleine Aufgabe: *