CF222 – Soundboard außer Rand und Band

avatar
Björn
avatar
Gerard
avatar
Dirk

Wir sind so glücklich wieder aufnehmen zu dürfen, dass selbst das Soundboard vor Freude spinnt.

Trotz Wetterbericht machen wir uns auf den Weg, an geschlossenen Geotouren und den echten Weltwundern vorbei, um das Schweigen der Travelbugs zu geniessen.

Aktuelles aus der Szene:  

Natur und Umwelt:

Internet und Apps:

Coins, Pins und Token

Events:

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. radioscout

    Danke für die Erwähnung. Das schöne an den Meteogrammen ist, daß auch die Prognosesicherheit durch die Boxplots dargestellt wird und man sich auch die Rauchfahnen (“Plumes”) anschauen kann. An denen sieht man sehr schön, wie die Prognose zum Ende des Zeitraums unsicherer wird.

  2. Anette

    Hallo ihr drei,

    seit 2-3 Folgen habe ich das Problem, dass ich Björn und manchmal Dirk nicht verstehe. Die Tonspur scheint um einiges leiser als von Gerard. Vielleicht könnt ihr das mal prüfen. Momentan dreh ich bei Björn immer laut bzw bei Gerard leise.

    Zum Thrma Lab Cache: Ich finde es die besseren Multid bzw Wherigo. Bei Multis ist oft ungenau was zu tun/zählen/werten ist und es gibt meist kein Checker. Wir sind schon oft frustriert mit leeren Händen heim. Wherigo klappt oft die Technik nicht. Mit Lab Cache gibt es diese Probleme nicht. Sie machen dadurch mehr Spaß.
    PS: mir würde auch ein Statistikpunkt für das gesamte Adventure reichen. Daran liegt es also nicht. 😉

Schreibe einen Kommentar

Bitte löse diese kleine Aufgabe: *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.