CF230 – Bannermythos

avatar
Björn
avatar
Gérard
avatar
Dirk

Heute kommt zu euch ins Haus, die Folge 230 zum Hören heraus.
Sie bringt Publishstopp, Banner und des Mythos Kern.
Wir haben unsere Hörer so gern!

Aktuelles aus der Szene:  

Technik:

Internet und Apps:

Coins, Pins und Token

Events:

Cacheempfehlungen:

  • Bibikati
    Winnie Puuh und seine Freunde #1 (GC7Y7R6)   Mystery D2 / T2 bei Schifferstadt
  • Jens Maggedon
    “Zwischenwelt (NC)” (GC301NY) Letterbox D4 / T3,5 Bad Harzburg

Dies und Das:

  • Jahresabschlussfolge am 20.12.2020 als OpenMic

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. ...noch ein Geoblog

    Moin, noch einmal zum Thema Dosengröße:
    Der Gedanke ist folgender: Ein Petling mit Logstreifen ist preisgünstiger als eine Klickbox mit Logbuch und ein paar Tauschgegenständen. Und wenn ich als Owner mehr Geld für den Cache ausgebe, verstecke ich ihn doch auch sorgfältiger, um das Risiko zu minimieren, dass er gemuggelt wird.
    Dazu kommt noch, dass ich mich lieber in ein Buch als auf einem Logstreifen eintrage und ggf. ein paar Worte dazu schreibe, was bei einem Logstreifen natürlich nicht geht.

  2. Elthoja

    Moin!
    Beim Hören Eures Podcasts ist mir ein weiterer Geocaching-Mythos eingefallen:
    “Jeder neu eingereichte Geocache wird von den Reviewern direkt vor Ort überprüft!”
    Mit dieser Annahme eines Geocachers wurde ich von einiger Zeit konfrontiert. Er hatte sich darüber gewundert, dass seine beiden im Abstand von 20km versteckten Dosen vom gleichen Reviewer bearbeitet wurden und machte sich deshalb schwer Gedanken über deren Zeitaufwand und Spritverbrauch.
    Gruß,
    Elthoja (Thomas)

  3. palk

    Hab die letzte Folge leider noch nicht hören können, aber schon lange keinen Kommentar mehr geschrieben. Nun könnte ich hier Sinnlostext einfügen oder eben das:

    Last Christmas I gave you my heart
    But the very next day you gave it away
    This year, to save me from tears
    I’ll give it to someone special

    Last Christmas I gave you my heart
    But the very next day you gave it away (you gave it away)
    This year, to save me from tears
    I’ll give it to someone special (special)

    Once bitten and twice shy
    I keep my distance, but you still catch my eye
    Tell me baby, do you recognize me?
    Well, it’s been a year, it doesn’t surprise me

    Und da ihr (wenns Englisch ist ja gerne auch Gerard 😉 ) ja jeden Kommentar vorlest…

    Fröhliche Weihnachten,
    palk.

    P.S. Ihr wurdet soeben alle gewhamed! 😀

Schreibe einen Kommentar

Bitte löse diese kleine Aufgabe: *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.