CF003 – Bibi & Tina im Giga-Bunker

Während sich die 3 Cachefrequenzler unterhalten, versuchen Bibi und Tina vergebens mit ihrem Autonavi den Abholungsort des Bunkers zu finden, damit sie ein Giga Event feiern können.

 Aktuelles aus der Szene:

 

Natur und Umwelt:

    • Förster, Jäger und Geocacher an einem Tisch. Es geht also doch.Viel Erfolg bei diesem Projekt und hoffen wir mal, dass es überall Schule macht

Technik:

  • Mit dem Autonavi zum cachen. Möglich oder nicht?

Internet:

Coins Pins Token:

  • Tauschgruppe Auf Facebook für Pins
  • Verkaufsgruppe auf Facebook für Pins
  • Hier ein wenig Geschichte zu den Pins.

Themen die es nicht in den Podcast geschafft haben:

  • Bunker zu verkaufen
  • 100 Likes bei Facebook, wir sagen Danke, App ist in Auftrag gegeben aber gab keine Rückmeldung 🙂

Events:

Wo findet man uns:

Neben unser Internetseite findet ihr uns auch in den sozialen Netzwerken bei:

Facebook (Gruppe)

Facebook (Seite)

Twitter 

DOWNLOAD

 

4 Kommentare

  • Da Hatti meine Kommentare vom letzten Mal ziemlich verdreht zusammengefasst hat, gibt es jetzt nur noch direkt vorlesbare Kurz-Comments von mir:

    1a) Von diesem neuem Podcastprojekt hast Du mir erzählt, als Du meine Adresse haben wolltest, um mir eine AE der Geocoin vom letzten Podcastprojekt zuzuschicken 🙂

    1b) Und nein, ich bin in keinen sozialen Netzwerken, auch nicht als Sockenpuppe.

    2. Signal der Frosch: Frösche gibts überall, so wie es überall Geocaches gibt. Die Antenne ist ein Sinnbild für die Techniknutzung bei unserem Hobby. Darum das Maskottchen „Frosch mit Antenne“.

    3. Doppel-Null-Agenten: Soweit ich weiß, ist die „geheime Versorgungsbasis“, wo die aufgezeichnen, der Imbiss im Andronaco-Großmarkt für italienische Lebensmittel: Halskestraße 48, 22113 Hamburg.

    4. Das Dartmoor ist nicht in Schottland, so ein Quatsch! Ganz im Gegenteil, das ist die Grafschaft Devon bei Plymouth, ganz im Süden Englands, südlicher geht es eigentlich nicht.

    5. GC43 ist älter als GC40, weil das Listing von GC43 zwar später angelegt, aber vor dem Listing von GC40 gepublisht wurde. Völlig logisch, oder?

    6. Die Änderungen zum 2. Februar betreffen nicht die Listings, sondern nur die Logeinträge. Alte Logeinträge werden nicht geändert in Markdown, verändern sich aber auch, weil der gesamte Code dann als Text sichtbar werden wird. Nix mit Bestandsschutz!

    7. Viele Auto-Navis können keine Koordinaten (BMW-Standard-Navis beispielsweise nicht), und wenn, dann oft nicht unser Format. WGS84 ist das eigentlich immer alles bei Navis, aber unser GC-Format heißt „Dezimalminuten-Format“ (Auto-Navis arbeiten oft mit dem „Dezimalgrad-Format“).

    8. „Tschechei“ ist ein Nazi-Begriff, darum sagt man das heute nicht mehr. Das hat nichts mit Erdkunde zu tun.

    Auf zur vierten Folge! Viele Grüße, Euer alsterdrache

  • Zum Thema POIs auf Autonavi:
    Mazda nutzt fest im Fahrzeug verbaute TomToms. Da ist es natürlich kein Problem eine PQ via SD-Karte auf das Gerät zu bringen. Ansonsten werden Koordinaten in dem uns bekannten Format eingegeben.
    Bei BMW ist das leider nicht möglich. Hier müsste man die Koordinaten erst umrechnen, weil dort ein anderes Format genutzt wird. Leider lässt sich das in den Einstellungen auch nicht ändern.
    Gruß
    Björn

  • Danke fürs bereden meines Irland-Berichtes 🙂 GC43 war übrigens (anders als bei anderen Touren) nicht der Hauptgrund und Auslöser sondern der nette Nebeneffekt dieser Reise.

    Ach und ein kleiner Fehler hat sich eingeschlichen: Wir sind nicht aus Hannover (sondern aus Stuttgart), sondern wir wollten ursprünglich nach Hannover. Das war uns aber irgendwie zu langweilig, also sind wir nach Dublin. Nichts gegen Hannover, das holen wir irgendwann nach 🙂

  • Pin-Gruppen

    Hallo ihr drei,

    ja es gibt 2 Pin-Gruppen (leider ist das so gekommen aber das ist meine persönliche Meinung).

    Es ist nach meiner Wahrnehmung so, dass die (neue) Gruppe keine reine „Verkaufsgruppe“ ist, was schon der Gruppenname (GeoPins – sammeln – tauschen – verkaufen) ausdrücken soll, so wie die Coin-Gruppe.

    In der Gruppe kann auch getauscht aber eben auch ggf. ein Pin zum Verkauf angeboten werden, quasi ist der Gruppenzweck nicht so eng ausgelegt, wie in der anderen Pin-Gruppe.

    Die andere (ältere) Gruppe wurde ursprünglich für den reinen Tausch von Pins gegründet, Verkauf nicht vorgesehen bzw. gewünscht (siehe auch Gruppenbeschreibung).

    Deshalb wurde die zweite Gruppe gegründet.

    VG aus Hannover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse diese kleine Aufgabe: *