CF138 – SoundBoardOfSilence

 

Aktuelles aus der Szene:  
Natur und Umwelt:

 

Technik:
Events:
  • Giff Wochenende
Cacheempfehlungen:
  • D5 / T2 Leicht ist anders Tradi bei Rees GC6HP84
  • D3 / T2,5 Leicht ist anders 2 Tradi bei Rees GC74CGV

DOWNLOAD

5 Kommentare

  • Hallo zusammen,

    ich habe mir auch so meine Gedanken über die gefühlte Zunahme von Events gemacht. Ich denke, dass das Thema aber auch etwas zu relativieren ist.

    Deutschland ist schon gut mit Caches versorgt. Da ist es manchmal nicht leicht, einen Platz für was Neues zu finden. Darum werden wohl auch weniger Dosen gepublished. Oftmals werden bei neuen Dosen die Locations kürzlich archivierter Dosen wieder gewählt. Ein weiteres Anzeichen für die gute Auslastung.

    Events andererseits brauchen sich nicht um Abstandskonflikte (zu Bahnhöfen und Flughäfen mal abgesehen) zu kümmern. Eine Zunahme von Events ist meines Erachtens auch ein Zeichen für das Zusammenwachsen der Cacher Gemeinde und deren zunehmende Organisation (weniger geheimes Hobby, mehr Öffentlichkeit). Auch pusht das HQ die Gemeinde ja zunehmend mit Souveniraktionen. Und da bringen Events oft mehr oder zumindest leicht verdiente Punkte.

    Aus meiner Sicht also alles nicht so dramatisch.

    Viele Grüße und macht weiter so
    TokyoNerd

    • Wenn an einer Location schon ein Cache liegt, gibt es keinen Grund, dort noch einen auszulegen.

      Einen freien Platz für einen neuen Cache zu finden, ist nicht wirklich schwierig. Einen freien Platz für einen neuen Cache zu finden, der innerhalb der Stadt und/oder weniger als 100 Meter von der Straße entfernt gelegen ist, ist natürlich schon etwas schwieriger 😉

      Die wahre Motivation für diese Eventschwemme dürfte in der Tat die Tatsache sein, dass die „Punkte“ schnell verdient sind und für den Owner solcher Statistik-„Events“ noch weniger Aufwand nötig ist, als eine Filmdose hinter den nächsten Busch zu schmeissen und das „Geocache“ zu nennen.

      Natürlich gibt es auch richtige Events, diese sind aber – wie die richtigen Caches – in der Unterzahl.

  • Moin Jungs!
    Nochmal etwas zu den (Wander)Schuhen:
    Die Einlegesohle ist bei allen hochwertigeren Schuhen wechselbar – und das billigste an einem Schuh. Hier hat sich eine ganze Industrie drum gebildet – die alles vieles für mehr oder weniger Geld versprechen.
    Die eigentliche Lauf-Sohle ist bei Schuhen durchaus austauschbar. Bei zwiegenähten Schuhen kann dies ein normaler Schuster. Das erkennt man an den Nähten unten um die Sohle – ich habe das bei meinen alten Kampfstiefel aus BW-Zeiten machen lassen, die hat eine bessere Gummimischung und ist griffiger wie das Orginal … hält seit 25 Jahren!
    Bei Wanderschuhen bieten die bekannten deutschen Hersteller Lowa, Hanwag, Meindl auch wiederbesohlbare Modelle an, adhoc fallen mir der Trekker, Alaska, Yukon, Borneo, Island, an – das sieht man am besten bei der Seitenansicht bzw. sollte der Verkäufer wissen 😉
    Der in Cacherkreisen viel benutzte Lowa Renegarde kann nicht neu besohlt werden!
    Und nochmal etwas zur Lebenserwartung: unsere Borneos haben eine Neubesohlung und 20 Jahre auf dem Buckel!
    Allerdings bedeutet das auch, dass der Schuh regelmäßig gepflegt, gewachst werden will – nur abspülen und einsprühen langt da nicht!
    Billigschuhe: Ist ein Glücksspiel – meist aus China, können die durchaus auch hochwertige Materialien verarbeitet sein. Ich habe im Alltag seit einem Jahr einen € 8,99-Schuh im Einsatz und bin von den echt überzeugt … aber das war eine Glückssache 😉
    Viele Grüße
    Markus

  • Ihr hattet neulich die Wildschweine … in dem Zusammenhang sei erwähnt, das z.Zt. auch Jagd- Drückjagd-Zeit ist!!!
    Als Nicht-Jäger macht man sich dazu ja nicht soviel Gedanken…erst wenn man vor der Absperrung steht…
    Ich habe mich darüber mal mit einem Jäger unterhalten und wertvolle Hinweise fürs richtige Verhalten/Vorgehen erhalten und verbloggt:
    https://der-gruendel.de/blog/imho/357-neulich-im-wald-die-drueckjagd

  • Hi,

    wer noch mehr Filme sehen möchte, die vom HQ nicht ausgewählt wurden, kann ja mal in der FB Gruppe „GIFF 2018“ reinschauen. https://www.facebook.com/groups/1288746181176748

    Dort sammeln wir links zu Filmen, die von den Einreichern öffentlich gestellt wurden, wenn wir sie zufällig finden.

    VG

    Carsten aka glider74

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse diese kleine Aufgabe: *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.