CF085 – FTFfuerVermummteSignals

Probleme beim FTF. Es ist meiner nein meiner nein doch meiner.Signal interessiert es nicht und vermummt sich lieber.Aber auch das könnte zu Problemen führen.

Aktuelles aus der Szene:
Internet und Apps:
Coins, Pins und Token:
Events:
  • Volle Bude 2.0
  • Die Bratwurst ist MEGA
Dies und Das:
Wo findet ihr uns:

Neben unserer Internetseite findet ihr uns auch in den sozialen Netzwerken bei:

DOWNLOAD

9 Kommentare

  • Ja, ich höre auch ohne Pingback ziemlich regelmäßig mit 😉 Und die Idee mit den Zeitmarken finde ich großartig!

  • Zum Thema „Wherigo vorm Publish des korrespondierenden Caches zu finden“: Da habe ich tatsächlich einmal einen STF gemacht, weil ich zufällig auf der Wherigoseite das neue Cartridge gefunden hatte. Wohlgemerkt STF, den FTF hat ein anderer Cacher aus der Region gemacht, der einen Tag vorher zufällig auf der Wherigoseite unterwegs war 😉

  • Thema „FTF“
    Wozu haben wir denn eigentlich die FTF-Schlichtungsstelle? 🙂 (www.ftf-schlichtungsstelle.de)

    Thema „Reviewerwillkür“
    Man kann sich in solchen Fällen jederzeit an ‚appeals@geocaching.com‘ wenden (auch in Deutsch). Hat schon geholfen.

  • Moin!

    Noch ein Nachtrag zu meinem Kommentar zum letzten Podcast:
    Die tschechische „Lost Autibahnbrücke“ findest du ca. 1 km südöstlich des Caches:
    „Nikam nevedouci mosty / Aimless Bridges“
    https://coord.info/GCM0PT
    Leider ca. 50km hinter Prag.

  • Aloha. 🙂

    (Dieser Kommentar soll der Erklärung dienen für Fragen, die ihr euch in der vorherigen Episode stelltet. Diese Meinung des Autors stellt keine Garantie auf 100% Richtigkeit dar. Er soll nicht beleidigen oder angreifen. Er soll eine andere, nicht gesprochene Sicht auf etwas, einen eventuellen neuen Denkanstoss geben. 🙂 )

    [das werde ich jetzt zur Sicherheit vor jeden meiner Kommentare schreiben. Jedenfalls solange, bis ich es mal vergesse. 😉 ]

    Ihr habt die Frage aufgeworfen, warum man sich die Funde eines anderen cachers auf der Karte visualisieren lassen möchte und seid gleich vom bösen „stalken“ ausgegangen. Verständlich. Aber was ist, wenn zum beispiel der Björn für eure 24h doof Tour die Planung machen möchte und dabei sehen, ob vielleicht schon einer der Teilnehmer den geplanten cache gefunden hat? Dann fragt er die anderen (die das dann händisch anhand ihrer Fund logs überprüfen müssen) oder klickt bei jedem Cache die ganze fundhistorie durch? (ja, ich weiss, Björn nutzt gclh und die vip list Funktion. 😉 )
    Aber ihr versteht was ich meine? Wenn ich für nen Kumpel und mich ne gemeinsame Cache Tour plane, dann wäre es doch schon sehr praktisch seine Funde gleich auf einen Blick auf einer Karte zu sehen.

    Noch was zu hattis ECs, bitte verstehe es mal als ganz neutrale Frage hatti, warum archivierst du deine ECs nicht (oder gibst sie jemand interessierten zur Adoption), wenn sie dich so nerven/ärgern/…? Ich meine, wenn ich nen cache lege, der mich mehr belastet (Wartung, blödes findergebaren,…) als dass er spass bringt, dann würde ich mich von ihm trennen.
    Du sagst, du liesst keinen Antworten mehr, alle blöd, schummler, was auch immer. Dann unterstütze diesen Betrug doch nicht. Oder gib jemanden, der vielleicht Interesse an einen regen kommunikativen Austausch hat die Chance, sich pädagogisch mit den (falsch)loggern auseinander zu setzen?!
    Wie gesagt, dass soll keine stänkerfrage sein, das würde mich echt interessieren.

    Zur Sache mit dem trackable fail, der fragensteller im forum ist eigner von 3 aktivierten TB’s. Also entweder ist er seine Sammlung plötzlich durch Adoption losgeworden, oder irgendwas ist da nicht koscher.
    Im Prinzip ist das gesamte Ablegen aber recht einfach möglich, auch ohne externe Tools. Wenn die TB’s nicht als sammelgegenstande markiert sind, kann man beim loggen unter dem scrolldownmenü „trackables“ mit einem Klick „alle ablegen“. Der Rückweg geht meines Wissens nach für den geocacher nur per Hand mit discovercode Eingabe oder eventuell kann/würde GS da helfen.

    Zum Thema „reviewerwillkür“, reviewer sind Menschen, die guidelines sind schwammig formuliert (und lassen bei vielem einen ermessensspielraum), Präzedenzfallcaches sind ausdrücklich ausgeschlossen, da kann man also mit zetern und hadern, so what? Im Grunde ist doch dazu alles schon von irgendjemandem irgendwann mal gesagt worden.

    VG,
    palk.

    P. S. Glider würde sich sicher über ein bissl Werbung fürs Brockenevent freuen. 🙂

  • Archivierung wegen Nichtgefallen, was für eine „geile“ Idee 😉
    Wenn ich bei jedem Cache, der mir nicht gefällt ein NA loggen würde, würde es ziemlich leer werden auf der Karte. Hey, wäre das vielleicht ein Ansatz zu einer Qualitätsoffensive?? 🙂

  • Hallo,

    Björn, Gerard und Hatti

    warum müsst ihr eigentlich immer die Besserwisserkommentare von Palk freischalten ?
    Das nervt einfach, das er immer alles weis und alles kann und euch ständig kritisiert.
    Macht bitte weiter so und bleibt wie ihr seit und lasst euch nicht ärgern.

    Annonymus

  • Hallo ihr,

    so wie ihr über das Aussehen von OC lästert lästern andere über Podcasts die 2017 keine Kapitelmarken haben. OC steht scheinbar ein Facelift bevor, dann sieht die CacheFrequenz alt aus, das könnt ihr euch doch nicht gefallen lassen…

    Ein paar ernster gemeinte Argumente:
    – nicht jedes eurer Themen ist interessant, statt in der Podcast App herumzuskippen und zu hoffen, das nächste Thema zu finden könntet ihr Kapitelmarken anbieten
    – Tim Pritlove setzt seine Kapitelmarken noch während der Aufnahme und feinjustiert sie anschließend nur. Damit hält sich euer Aufwand in Grenzen (das feinjustieren ist optional, es muss ja nicht perfekt sein). Man kann sie dann wohl in der MP3 unterbringen oder im Feed. Dafür z.B. einfach mal in https://feeds.metaebene.me/lnp/mp3 schauen, sucht nach <psc:chapters xmlns:psc=
    – Ich währe euch sehr dankbar.. 🙂

    Ansonsten weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse diese kleine Aufgabe: *